Herzlich Willkommen auf der Website von ART UP.

Künstler:innen und Kulturschaffende der kommunalen Freien Szene Mannheims finden hier Informationen zu Weiterbildungsangeboten, Beratungs- und Fördertätigkeit des Kulturamtes der Stadt Mannheim. Darüber hinaus werden nützliche Informationen zu aktuellen Ausschreibungen weiterer potentieller Mittelgeber bereit gestellt.

Um keine Neuigkeiten zu verpassen und frühzeitig von Förderungsmöglichkeiten zu erfahren, melden Sie sich für den ART UP-Newsletter des Kulturamtes an!


NEWS: KUNST UND NACHHALTIGKEIT

ART UP widmet sich in einer Veranstaltungsreihe dem Thema Kunst und Nachhaltigkeit.

// Den Auftakt machte die Veranstaltung Ästhetik und Nachhaltigkeit mit Adrienne Goehler am 18.11.2021 in der Alten Feuerwache.

Videomittschnitt "Ästhetik und Nachhaltigkeit"

-> Aktuelle Informationen und Literaturempfehlungen findet Ihr im Menü unter Weiterbildung


Aktuelles

  • Sonstiges_ Kulturamt der Stadt Mannheim // 05.08.2022

    Heimspiel 1-4 - eine Ausstellungsreihe mit Kunstankäufen des Kulturamtes Mannheim

    BK
    Heimspiel 1-4 Laufzeit 25.3-18.9.2022 Ausstellungseröffnung Heimspiel 4::
    05.08.2022

    HEIMSPIEL 1-4
    Eine Ausstellungsreihe in PORT 25 mit Kunstankäufen des Kulturamtes

    Das Kulturamt der Stadt Mannheim hat in den letzten Jahren einen Etat für
    Kunstankäufe realisiert. Die angekauften Einzelwerke von insgesamt 46 Mannheimer
    Künstler*innen werden erstmals zusammen ausgestellt und in vier Sequenzen im
    Foyer von PORT25 - Raum für Gegenwartskunst präsentiert.

    Die Ausstellungsreihe Heimspiel geht in die letzte Runde. Am 5. August wird in Port 25 - Raum für Gegenwartskunst Heimspiel 4 eröffnet.

    Das Kulturamt der Stadt Mannheim hat in den letzten Jahren einen Etat für Kunstankäufe realisiert, der in der Corona-Pandemie verstetigt wurde, um die von einem wechselnden Gremium ausgewählten Mannheimer Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen. Die angekauften Einzelwerke von bisher 46 Mannheimer Künstlerinnen und Künstlern spiegeln die enorme Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen der in Mannheim lebenden Künstlerinnen und Künstler wider und eröffnen einen spannenden Austausch zwischen bekannten Namen und Neuentdeckungen. Die ausgestellten Werke spannen einen Bogen von Fotografie, Malerei, Zeichnung und Grafik bis zu Keramik und installativen Arbeiten.

    HEIMSPIEL 4 zeigt Werke von:

    Alex Bär, Uta Dorra, Holger Endres, Valentina Jaffé, Sandra Köstler, Philipp Morlock, Rainer Negrelli, Susanne Neiß, Bernhard Sandfort, Marco Vedana, André Wischnewski, Hannah Zeller

    Weiterlesen
  • Förderung_ Dachverband Tanz Deutschland

    Kreativ-Transfer: Darstellende Künste

    DK
    Bewerbungsfrist:
    06.09.2022

    Ziel des Förderprogramms Kreativ-Transfer ist es, Akteur:innen in den Bereichen Darstellende Künste, Bildende Kunst und Games darin zu unterstützen, ihr internationales Netzwerk auf- und auszubauen, um ihre Sichtbarkeit auf dem internationalen Markt zu verbessern. Das Programm unterstützt hierfür notwendige Maßnahmen zur internationalen Vermarktung und Vernetzung sowie eine entsprechende Qualifizierung und Professionalisierung der Akteur:innen.

    Weitere Infos
  • Förderung_ Dachverband Tanz Deutschland

    DIS-TANZ-SOLO

    DK
    Ausschreibung voraussichtlich vom 22.8.2022 bis:
    12.09.2022

    FÖRDERPROGRAMM FÜR SOLOSELBSTSTÄNDIGE TANZSCHAFFENDE

    Das stipendienartige Förderung DIS-TANZ-SOLO richtet sich an soloselbstständige Tanzschaffende und fördert eigene (künstlerische) Arbeitsprozesse und Projekte, die das Erlernen und Ausprobieren neuer Methoden bzw. Theorien ermöglichen oder das Recherchieren und Weiterbilden sowie das Ordnen, Dokumentieren und Archivieren ihrer Projekte beinhalten. Es können Vorhaben gefördert werden, die eigene Arbeitsmethoden neu justieren und reflektieren sowie Wissen erweitern und innovative Arbeitsweisen formulieren. Auch der selbstständige Trainings- und Probenprozess für das eigene Vorhaben ist darin eingeschlossen. Außerdem richtet sich die Förderung an Tänzer*innen, die selbstständig an künstlerischen Arbeitsprozessen bei freien Ensembles mitwirken.

    Antragsberechtigt sind soloselbstständige Tanzschaffende.

    Weitere Infos
  • Stipendium_ Stiftung Kunstfonds

    NEUSTART-PLUS STIPENDIEN

    BK
    Antragsfrist:
    15.09.2022

    Die Stiftung Kunstfonds schreibt 550 Halbjahresstipendien für freiberuflich tätige bildende Künstler:innen in Höhe von je 18.000 Euro aus.

    Das "Sonderförderprogramm NEUSTART plus-Stipendium" will bildenden Künstler:innen ein konzentriertes Arbeiten ermöglichen sowie ihnen den Freiraum geben, eine nachhaltige Basis für das weitere künstlerische Schaffen aufzubauen bzw. zu stärken.

    Weitere Infos
  • Sonstiges_ barac kunst/labor/soziales

    THE GOLDEN VILLAGE ARTIST

    S
    Ausschreibung bis September:
    30.09.2022

    Ausschreibung: bis September 2022
    Ort: Mannheim
    Voraussetzungen: Künstlerinnen, Kunstwissenschaftlerinnen, Architektinnen und Handwerkerinnen
    The Golden Village verdichtet die bestehenden, über Mannheim verteilten (und bekannten) Orte Einraumhaus c/o, The Golden Village Laden und barac-Kunst/Labor/Soziales in einem Zentrum. Das Zentrum in der Peripherie. Der Dorfplatz ist das Tor zu The Golden Village, Plattform für Gespräche und Ort für Aktionen und Konkretes, handwerkliches und künstlerisches Arbeiten.
    Was und wie es entstehen soll, wird auf dem Dorfplatz mit beteiligten Akteur:Innen und den 40 Bewohner:Innen erarbeitet. Nach und nach werden die Arbeits- und Denkprozesse geöffnet und externe Handwerker:Innen, Künstler:Innen und Architekt:Innen eingeladen.
    Tacheles / the golden village artist: Du mietest ein Zimmer zwischen 30 und 35 qm zu einem Festpreis von 450€ im Monat. Mit eigenem Bad im Zimmer, mit Dusche und Toilette. Gemeinschaftsküche auf dem jeweiligen Gang.
    Zeiträume für the golden village Artist 22/23: Die Laufzeit beträgt ein Jahr. Es besteht die Möglichkeit um ein Jahr auf insgesamt zwei Jahre zu verlängern.
    Das suchen wir: Herzlich willkommen sind Künstler:Innen aller Sparten, Kunstwissenschaftlerinnen, Architektinnen und Handwerker*innen aller Geschlechter, Orientierungen und jeder Herkunft, deren Studium nicht länger als 3 Jahre zurückliegt. Den Termin zum persönlichen Treffen bitte wir über unsere Email anzukündigen. Ein solches Treffen kann auch vor einer Bewerbung stattfinden. Etwaige Fragen gerne auch vorab via Email.
    Ab September 2022 ist ein Einstieg möglich.

    Weitere Infos
  • Stipendium_ Kunststiftung BW

    STIPENDIEN DER KUNSTSTIFTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG 2023

    S
    Bewerbungsfrist:
    15.10.2022

    Die Kunststiftung vergibt jährlich ca. 20 Stipendien in Höhe von bis zu 12.000 € und unterstützt somit die junge experimentelle Kunst- und Kulturszene im Land.
    Bis zum 15. Oktober 2022 können sich Künstler*innen für ein Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg in den Sparten Bildende Kunst, Musik (Jazz, Klassik, Komposition und Neue Musikformen), Literatur und Darstellende Kunst bewerben.

    Bewerben können sich Künstler*innen, die ihren ersten Wohnsitz oder Arbeitsschwerpunkt in Baden-Württemberg haben oder einen wesentlichen Teil ihrer Biografie in Baden-Württemberg verbracht haben, der für ihr künstlerisches Schaffen entscheidend ist. Die Altersgrenze liegt bei 35 Jahren, in begründeten Ausnahmefällen (Elternzeit oder längere Krankheit) kann die Altersgrenze auf 40 Jahre angehoben werden. Über die Stipendienvergabe entscheiden Fachjurys. Ausschlaggebend sind allein die Begabung und die Qualität der eingereichten Arbeiten. Bewerbungen für den Bereich Bildende Kunst und Darstellende Kunst sind erst nach der Ausbildung möglich. Für die Kategorie Literatur wird ein Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation vorausgesetzt. In der Sparte Musik können sich auch Studierende bewerben.

    Eine reine Projektförderung ist nicht möglich.

    Bewerbungsfrist ist Samstag, 15. Oktober 2022 (Datum Poststempel).

    Seit ihrer Gründung 1977 wurden auf diesem Wege bereits über 1300 Künstlerinnen gefördert. Das Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg ermöglicht den Stipendiatinnen mehr Freiheit für ihr künstlerisches Schaffen und erleichtert ihnen den Weg in die künstlerische Selbstständigkeit.
    Neben der finanziellen Förderung organisiert die Kunststiftung mit den Stipendiat*innen zahlreiche Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Workshops.

    Weitere Infos
  • Projektförderung_ Kulturamt der Stadt Mannheim

    Projektförderung 2023 - 1. Frist

    S
    Antragsfrist:
    31.10.2022

    Zuschüsse zu Projekten, Wiederaufnahmen, Gastspielen, Festivals sowie zur Konzeptionsförderung können bis zum 31. Oktober jeden Jahres beim Kulturamt beantragt werden. In einer Sitzung im November berät das Fachteam des Kulturamtes über die Gewährung der Zuschüsse.

    Eine zweite Frist Projektförderung ist am 31.3. eines jeden Jahres. Ebenso können Projekte im Spätjahr des laufenden Jahres gefördert werden, sofern freigewordene Restmittel zu Verfügung stehen.

    Weitere Infos
  • Sonstiges_ KUBUZZ BW

    KUBUZZ - Kultur Business Zukunft Support für Künslter:innen

    S
    Verschiedene Angebote bis:
    31.12.2022

    KUBUZZ ist ein Weiterbildungs- und Coachingprogramm in Baden-Württemberg, das freie Künstler:innen und Kulturschaffende aller Sparten bei den Herausforderungen der Selbstständigkeit unterstützt.

    Als freischaffende:r Künstler:in entscheidet man über viele Bereiche seines Alltags selbst. Das bedeutet auch, sich mit Themen der Planung, Finanzierung und Vermarktung auseinanderzusetzen.

    KUBUZZ beantwortet Fragen rund um das Thema künstlerische Selbstständigkeit in kostenfreien Workshops, Coachings und via E-Learning. Darüber hinaus bietet das Programm Möglichkeiten zum Austausch an.

    Weitere Infos
  • Förderung_ Aktion Mensch

    Förderaktion: #1BarriereWeniger

    S
    Bewerbungsfrist:
    28.02.2023

    Mit der Förderaktion #1BarriereWeniger unterstützt die Aktion Mensch Initiativen für mehr Barrierefreiheit. Unternehmen und öffentliche Institutionen können zusammen mit einem gemeinnützigen Projekt-Partner der Aktion Mensch bis zu 5.000 Euro für ein gemeinsames Projekt beantragen.

    Weitere Infos